blbe

Bergwacht  Thale

DRK

KV Quedlinburg/Halberstadt e.V.

Bergwacht
Harz bei Facebook

WBox
bw-zsa_logo

Besucher seit 01.05.2013:

image001

3. Sachsen-Anhalt –Meisterschaft im Sportklettern (9./10. April 2011)

Wir hatten uns schon lang darauf gefreut und am 2. Aprilwochenende war es dann so weit.

Die 3. Sachsen-Anhalt –Meisterschaft im Sportklettern startete in Dessau. Nachdem wir in den letzten 2 Jahren bereits recht erfolgreich teilgenommen hatten, wollten wir diesmal das Teilnehmerfeld aus unseren Reihen etwas erweitern und starteten mit 9 Kletterern in insgesamt 7 Altersklassen (wobei es teilweise Mehrfachstarts gab).

Dessau1

Wie immer ging es bereits früh (6 Uhr) los. Dank der freundlichen Unterstützung unseres Sportvereins  SV STAHL THALE mussten wir nicht mit Privat-PKW fahren, sondern konnten bequem im Sportbus  chauffiert werden- was die Gemeinschaft ungemein steigerte.

Nachdem wir uns angemeldet hatten, wurden selbstverständlich schon mal die potenziellen Routen und auch die Rivalen in Augenschein genommen. Aufgeregt und tatendurstig warteten wir auf den „Startschuss“. Nach der allgemeinen Einführung ging es dann auch gleich in die 1. Qualifikation. Die mitgereisten 3 Betreuer mussten sich aufteilen, um einigermaßen allen unseren Teilnehmern zur Seite zu stehen. Die Routen waren nach unseren Maßstäben und Erfahrungen ziemlich schwer geschraubt und manchen unserer Teilnehmer war der Respekt schon deutlich anzumerken. Nichts desto trotz haben sich alle wacker geschlagen und konnten teilweise die 1. Qualifikation bis zum Topgriff durchsteigen und somit auf dem 1. Platz in die 2. Qualifikation gehen.

Dessau2

Wie zu erwarten war, wurde es in der 2. Qualifikation nicht leichter und hierbei trennte sich durch das gesamte Starterfeld hindurch oftmals die Spreu vom Weizen. Dennoch erreichten von unseren 9 Teilnehmern immerhin 5 das Finale. Eine beachtliche Leistung, da manche zum ersten Mal an dem Wettkampf teilnahmen.

In den Finalrouten wurde es noch einmal spannend, da die Strecken vorher nur einmal kurz angeschaut werden durften und dann ging es für die Sportler in die Isolation, damit mögliche Lösungen an den kniffligen Stellen nicht beobachtet werden konnten.  Unter den anfeuernden und mit Tipps versehenen Zurufen der Zuschauer entwickelte sich oftmals ein nervenaufreibender  Wettkampf, der nur durch einen gehaltenen oder berührten Griff mehr entschieden wurde.

Nach dem 1. Wettkampftag konnten sich unsere Teilnehmer über einen Landesmeister-Titel (Eileen Meseg); einen 3. Platz (Eduard Michel) bzw. einen 4. Platz (Max Haase) freuen. Johanna Krause errang in ihrer Altersklasse einen 3. Platz.

Dessau3

Am 2. Wettkampftag, der den Junioren und den Erwachsenen vorbehalten war, gab es ebenfalls noch einmal Starts von jungen Sportlern aus unserer Sportabteilung und sie konnten hierbei auch wieder 3. Und 4. Plätze belegen.  Diese Platzierungen zeigen, welch gute Arbeit vom Trainer und den Betreuern in der Vergangenheit geleistet wurde.

Dessau4

Insgesamt war es ein gelungenes und erfolgreiches Wochenende, das allen gezeigt hat, welche Faszination  vom Klettern ausgeht und das man trotz sportlicher Rivalität ein gutes Miteinander haben kann.

 

Jens Richter

 

BW_Lo